Platz 1 für Fronius und BYD

04.05.2020

Die Ergebnisse der Stromspeicher-Inspektion 2020 der HTW Berlin liegen seit Anfang März vor. Der neue Hybridwechselrichter Fronius Symo GEN24 10.0 Plus und die BYD Battery-Box H11.5 glänzten in den beiden Studien-Referenzfällen und holten sich Platz 1 und Platz 2.

Unabhängige Prüfinstitute testeten die Gesamteffizienz von 21 Heimspeichersystemen und analysierten das Zusammenspiel von PV-Wechselrichtern und Batteriespeichern der teilnehmenden 14 Hersteller. Die Studie unterstreicht, wie wichtig die Energieeffizienz der Solarstromspeicher ist und hält fest: „In einem weniger effizienten getesteten System gehen jährlich aufgrund hoher Umwandlungsverluste fast 1.100 Kilowattstunden verloren, 600 Kilowattstunden mehr als beim Testsieger von Fronius.“

Die Studie beziffert die Gesamteffizienz mit dem System Performance Index, kurz SPI. Für die Bewertung wurden zwei unterschiedliche Referenzfälle zu Grunde gelegt: Ein Referenzsystem kombinierte eine 10 kWp PV-Anlage mit Wärmepumpe und Elektroauto und nimmt einen durchschnittlichen Haushaltsjahresverbrauch von 5.010 kWh/a an. Der zweite, schlankere Referenzfall analysierte den SPI für eine 5 kWp PV-Anlage mit dem gleichen Haushaltsjahresverbrauch wie im 10 kWp-Szenario.

In der Kategorie 10 kWp überzeugte die Kombination Fronius GEN24 10.0 Plus Hybridwechselrichter mit der BYD Battery-Box H11.5 und erreichte einen bisher noch nie nachgewiesenen SPI-Wert von 94%. Auf Platz 1 hat sie es als einzige Kombination in die Energieeffizienzklasse A geschafft und lässt andere Systeme deutlich hinter sich. Hervorragend schnitt dieses Duo auch in der 5 kWp-Klasse ab und reihte sich mit 92,3% dicht hinter dem Sieger auf Platz 2 ein. In dieser Kategorie erreichten nur die beiden die Energieeffizienzklasse A.

Höchster Umwandlungswirkungsgrad

Herausragend gute Werte zeigte die Fronius-BYD-Kombination bei den untersuchten Energieumwandlungs-pfaden. Diese beschreiben den Umwandlungswirkungsgrad der produzierten PV Energie zu den Verbrauchern, zur Batterie, von der Batterie zu den Verbrauchern oder vom Netz in die Batterie. Hier spielt der Hybridwechselrichter GEN24 Plus eine seiner Stärken, die integrierte Multi Flow Technology, gekonnt aus. Diese erlaubt nicht nur simultane Energieflüsse in alle Richtungen, sondern auch die AC- und DC-Kopplung des Batteriespeichers. Der Fronius GEN24 Plus Wechselrichter konnte im Test bei allen Energieflüssen den höchsten Wirkungsgrad im Vergleich zu den anderen Systemen erreichen.

Fronius GEN24 Plus mit neuer BYD Battery-Box Premium kompatibel

Der neue GEN24 Plus Hybridwechselrichter wird ab Juli 20201 als dreiphasiger Symo GEN24 Plus mit Leistungsklassen von 6 bis 10 kW verfügbar sein. Der als einphasige Primo GEN24 Plus von 3 bis 6 kW wird in 2021 verfügbar sein. Er ist eine einzigartig vielfältige All-in-One Lösung zur umfassenden solaren Eigenversorgung und sorgt mit integrierten Notstromoptionen für größtmögliche Unabhängigkeit. Bei der Einreichung zur Stromspeicher-Inspektion 2020 wurde er noch in Kombination mit der damals verfügbaren BYD Battery-Box H11.5 getestet. Ab Marktverfügbarkeit ist der GEN24 Plus ausschließlich mit der neuen, verbesserten BYD Battery-Box Premium HVS und HVM kompatibel.

Mehr zur Studie: www.stromspeicher-inspektion.de

Quelle: Fronius Deutschland GmbH

RA LUX AG
Ziegeleistraße 9
08233 Treuen OT Eich

Facebook: facebook.com/raluxag

 

Zurück